Zum Inhalt springen

Amphibienschutz am Stausee Rempen

Auftraggeber: Kanton Schwyz
Projektbeginn: 2017

Das Gebiet um den Stausee Rempen im Kanton Schwyz dient als wichtiges Laichgebiet für Amphibien. Im Frühjahr wandern Grasfrösche und Erdkröten von ihrem Sommerlebensraum zu den Laichgewässern, wobei sie die Kantonsstrasse überqueren müssen. Trotz Leitwerken fallen jedes Jahr einige Tiere dem Verkehr zum Opfer.

Mittels Zählungen und Beobachtungen der Wanderrouten werden die vorkommenden Arten bestimmt und die Populationsgrössen abgeschätzt. Langfristige Massnahmen zum Schutz der Amphibien werden vorgeschlagen und Grundlagen für die Aufnahme als nationales Amphibienlaichgebiet erarbeitet.